St. Thomasnacht in Rüdesheim am Rhein





Zur längsten Nacht
Thomasnachtbrauchtum in Rüdesheim am Rhein

Mit der längsten Nacht des Jahres verbindet sich in unseren Breiten besonderes Brauchtum. Der Ort, an dem die Sonne nach diesem Tage aufgeht, in bereits in den Steinkreisen der Vorzeit gekennzeichnet. Der dunkelste Punkt des Jahres, an dem das Jahr sich wendet, der Advent sich neigt, an dem das Licht zurückkehrt und die Weihnacht naht. Im Christentum verband man früh diese längste, schier endlose Nacht mit dem Apostel Thomas, dem Zweifler. Besonderes Brauchtum hatte seinen Ort in dieser Nacht. Zum einen ging die Arbeit des Alten Jahres zu Ende. Die Spinnstuben kamen in dieser Nacht ein letztes Mal zusammen, um abzuspinnen, da in der Zeit zwischen den Jahren die Arbeit ruhte. Man glaubte, dass in dieser Zeit die Wilde Jagd umging, ein Geisterheer, das in den Stürmen tobte und über Land nach dem Rechten schaute. Die Brüder Grimm sammelten und erzählten Geschichten vom Wilden Jäger und Frau Holle, als Anführern der Wilden Jagd.
 
Die Vorstellung machten sich in den Dörfern die Burschen zunutze. Entweder zogen sie in der Vorweihnachtszeit mit Liedern, Segenswünschen und Musik umher, um Frohe Weihnachten zu wünschen, oder sie vermummten sich und verkörperten - auch in den Begleitern des St. Nikolaus - die Wilde Jagd.
 
An dieses Brauchtum und seine verschiedenen Ursprünge knüpfen wir mit der Thomasnacht an. Am Montag, dem 21. Dezember, ziehen ab 17:30 Uhr Gaukler und historische Gestalten begleitet von prächtigen Gestalten der Wilden Jagd, verkörpert von Jugendlichen aus dem Ort, durch die Altstadt von Rüdesheim. Es gibt Geschichten von winterlichen Bräuchen in der Thomasnacht, Musik und Feuergaukeleyen, winterliches Brauchtum zum Hören und zum Anfassen.
 
Zur längsten Nacht beschließt der festliche Umzug den Advent, damit dann nach Dunkelheit und langem Warten Weihnachten endlich heraufziehen kann.
 
Wir laden herzlich ein zu folgenden Spielorten:
 
Ab 17:30 Uhr Rund um den Marktplatz von Rüdesheim
17:45 Uhr Zusammenkunft der Gestalten, Begrüßung und feierlicher Umzug
 
Ab 18:30 Uhr Spielorte Marktstraße und Oberstraße, 19:30 Uhr Feierlicher Beschluss in der Oberstraße
 
Wir freuen uns, die St. Thomasnacht mit Ihnen zu feiern!
 

Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen

Im Herzen der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz durch die Marktstraße über die Oberstraße in die weltbekannte Drosselgasse zur Rheinstraße und wieder auf den Marktplatz, rund um die Altstadt geht der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen.
In diesem Jahr stehen 124 festlich geschmückte Weihnachtshäus-chen auf dem Weihnachtsmarkt mit sehr vielen Kunsthandwerkern welche zum grossteil an Ort und Stelle ihre Produkte selbst herstellen, Kerzen - Schmuck - Holzfiguren - Holzbrand - Glasgravuren...

Weinachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim am Rhein

 
Home Impressum